Fünf Senioren schlichten an der Demo-Front

9. April 2008

titelt das Hamburger Abendblatt heute in seinen Hamburgnachrichten. Eine ehrliche Anerkennung unserer Bemühungen. Danke, Miriam Opresnik!

Hier steht der Beitrag: www.abendblatt.de/daten/2008/04/09/866907.html

Kontakt mit uns per E-Mail: deeskalation@freenet.de

Telefon (meistens Anrufbeantworter): 450 374 85

Advertisements

Senioren für Deeskalation, erster Einsatz

17. Dezember 2007

ein Erlebnisbericht der Demo am 15.12. 2007 von Elke Andresen und Klaus Schleisiek

Die Arbeitsgruppe Deeskalation der Patriotischen Gesellschaft von 1765 hat sich vorgenommen, die Hamburger Demonstrationsszene zu verfriedlichen. In den letzten Jahren hat es sich eingebürgert, dass Demonstrationen von einem sehr großen Polizeieinsatz begleitet werden. Bei der Demonstration vor dem G8-Gipfel im Mai wurden die TeilnehmerInnen so von der Polizei eingekesselt, dass die Demonstration von den Veranstaltern aufgelöst wurde, da diese Form der Demonstration nichts mehr mit dem im Grundgesetz garantierten Recht auf Demonstrationsfreiheit zu tun hatte.
Den Rest des Beitrags lesen »


Senioren für Deeskalation

1. Juli 2007

Eigentlich hatten meine Frau und ich uns ja gar nicht an den G8-Demonstrationen beteiligen wollen. Aber dann ließ unser Bundesinnenminister die Staatsgewalt von der Leine und die Demonstrationsvorbereitungen bekamen den Ruch des kriminoiden. Da ging es nicht mehr nur um Globalismus, sondern auf einmal um die Verteidigung des Demonstrationsrechts gegen staatliche Einschüchterung. Den Rest des Beitrags lesen »